Faserdämmplatten

Wärmeschutz
 
Die hohe Wärmedämmleistung sorgt nicht nur für Behaglichkeit, sondern hilft auch beim Energiesparen.
 
Hitzeschutz
 
So sollten Wärmedämmstoffe eine relativ hohe Masse besitzen und eine Struktur aufweisen, die es erlaubt, möglichst viel Wärme möglichst lange zu speichern. Solche Eigenschaften bewirken, dass die Hitze nicht direkt in den Innenraum gelangt, sondern im Dach und in den Wänden während des Tages gespeichert und erst in der Nacht wieder abgegeben wird.
 
Schallschutz
 
In der Leichtbauweise mit Holzwerkstoffen besteht eine der grössten Herausforderungen in der Schalldämmung. Dieser Faktor muss bereits bei der Auswahl aller zu verwendenden Materialien berücksichtigt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Dämmstoffen verfügen Holzfaserplatten über eine hohe Masse, die schalltechnisch hochwertige Konstruktionen ermöglicht. Moderne Dämmstoffe bieten nicht nur für die Luftschall- sondern auch für die Trittschalldämmung und die Schallabsorption in allen Frequenzbereichen sehr gute Eigenschaften.
 
Brandschutz
 
Im Brandfall entsteht beim Bauteil an der Holzfaserdämmstoff-Oberfläche eine Ascheschicht, die eine Sauerstoffzufuhr und somit eine schnelle Brandausbreitung behindert. Giftige Rauchgase werden hierbei keine freigesetzt. Durch den Einsatz von PAVATEX-Produkten wird es somit möglich, sehr gute Bauteil-Feuerwiderstände zu erreichen. Für die Anwendungsbereiche Dach, Wand, Boden und Decke können Feuerwiderstandklassen bis F 90 erreicht werden. Die sehr geringe Erwärmung bei Holzfaserplatten verzögert im Vergleich zu Mineralfaserdämmstoffen im Brandfall die rasche Entzündung weiterer Schichten.

 

Die DWD ist eine diffusionsoffene Wand- und Dachplatte. Es handelt sich hierbei um eine leichte mitteldichte Holzfaserplatte mit zusätzlicher Hydrophobierung.

Bild lt. P.Trunkwalter

Die Platte besteht zu ca. 97% aus natürlichen Holzfasern und etwa 3 % Bindemittel und Paraffinzugabe und ist somit formaldehydfrei verleimt wie gewachsenes Holz.

Den hohen ökologischen Standard belegt das natureplus-Qualitätszeichen.

Bild lt. P.Trunkwalter

Die UDP ist eine Unterdeckplatte, hergestellt im Trockenverfahren und formaldehydfrei verleimt.

Der Einsatzbereich liegt in der Außenbeplankung im Wand- und Dachbereich als 2. wasserführende Schicht.

Steico

Steico1  

 

  

 

 

Holzfaserplatten

Holzfaser-Dämmstoffe für besseren Wärmeschutz, sommerlichen Hitzeschutz, Schallschutz und Brandschutz. Natürlich dämmen für ein spürbares Wohlfühlklima.

Wer freut sich nicht auf den Sommer?


Doch ganz ungetrübt ist die Freude häufig nicht. Viele Menschen können bei großer Tageshitze nachts nicht in den Schlaf finden. Gerade in den Dachgeschossen staut sich die Hitze.


Dies lässt sich erheblich reduzieren. Wie sich schlaflose Nächte aufgrund Sommerhitze vermeiden lassen, können Sie in diesem Faltblatt nachlesen.

Renovierung Bürogebäude Hüttemann mit Cape Code und Pavatex